Datenschutz und AGB

Regine Jäckel • AMISSA® Unternehmensberatung •
Tel. 04331 7081060 • info[at]amissa.de • SMS 0170 8133370

Datenschutz-Erklärung

Website im Internet

Die Internetübertragung unserer Website ist durch ein gültiges SSL-Zertifikat gesichert, erkennbar an dem vorangestellten „https“ und dem Schloss-Symbol in der Adresszeile Ihres Browsers. Wir erheben oder speichern keine Daten von Ihnen, wenn Sie unsere Website nutzen. Unsere Website nutzt keine Cookies und keine Analyseprogramme zur Analyse Ihres Surf-Verhaltens, wir verwenden kein Tracking, wir authentifizieren unsere Nutzer nicht. Wir nutzen keine Kontaktformulare.
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, freuen wir uns auf Ihre E-Mail, Ihren Anruf, Ihre SMS oder Ihre Postzuschrift in Papierform.
Sofern wir auf Internetseiten Dritter verweisen/verlinken (diese Internetseiten also z. B. per Mausklick für Sie aufrufbar sind), weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass ausschließlich deren Betreiber für Inhalt und Verfügbarkeit verantwortlich sind. Regelmäßig überprüfen wir unsere Links, gleichwohl können wir für ihre Gesetzeskonformität und Funktionalität keine Haftung übernehmen. Die Links auf Internetseiten Dritter sind deutlich erkennbar.

Personenbezogene Daten auf unserem digitalen System und in Papierform

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur, sofern Sie es wünschen. Die Kontaktdaten, die Sie uns z. B. auf dem Wege Ihrer Kontaktaufnahme übermitteln (per E-Mail, Anruf, SMS oder Postzuschrift in Papierform) speichern wir vertraulich und so lange, wie es für unseren gemeinsamen Kontakt und den von Ihnen formulierten Zweck sinnvoll ist. Diese Daten können E-Mail-Adresse und Postadresse, Geburtsdatum und Telefonnummer, Fotos aus der gemeinsamen Arbeit und Notizen sein. Grundlage für unsere Datenspeicherung sind die Dauer unseres Vertragsverhältnisses und die gesetzlichen Datenschutzvorschriften und -verordnungen. Sobald wir Daten generieren, die für das Finanzamt relevant sind (zum Beispiel steuerliche Daten wie Rechnungen), werden personenbezogene Daten so lange gespeichert, wie es die gesetzlichen Anforderungen (z. B. Aufbewahrungsfristen) erfordern. Diese Daten sind gemäß der rechtlichen Vorgaben auf unserem System geschützt, Zugriff haben einzig Regine Jäckel und Mitarbeiter mit Kenntnis und Verpflichtung der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Wir gewährleisten in Organisation und Technik den Datenschutz. Jederzeit haben Sie das Recht, unentgeltlich Auskunft zur Speicherung zu erhalten oder ihre Änderung oder Löschung zu wünschen. Sofern es den gesetzlichen Anforderungen entspricht, wird dem Wunsch nach Löschung der personenbezogenen Daten sofort nachgekommen. Sie erhalten zeitnah eine Bestätigung der Löschung.
Protokolle und Notizen der gemeinsamen Arbeit dienen ausschließlich der organisatorischen und inhaltlichen Zusammenarbeit. Sie sind niemals öffentlich. Regine Jäckel verpflichtet sich zu absoluter Verschwiegenheit. Gespeicherte Protokolle und Notizen sowie Details vertraglicher Beziehungen unterliegen der Geheimhaltungspflicht.

Newsletter per E-Mail

Wenn Sie den Empfang unseres Newsletters wünschen, muss uns Ihre Einwilligung dafür schriftlich vorliegen. Für den Newsletter speichern wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Diese Daten werden gemäß der rechtlichen Vorgaben auf unserem System geschützt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir versenden Newsletter unverschlüsselt, ohne Anlagen/Anhänge, mit Verweisen (Links) auf unsere Website. Wir weisen darauf hin, dass unverschlüsselte E-Mails keinen Schutz vor unerwünschtem Zugriff unbekannter Dritter bieten.
Wenn uns Ihre Einwilligung zum Empfang des Newsletters mit der damit verbundenen Speicherung schriftlich vorliegt, können Sie dies jederzeit formlos widerrufen. Nachfolgend erhalten Sie zeitnah eine Bestätigung der Löschung Ihrer E-Mail-Adresse aus dem Verteiler und damit aus unserem System.

Verantwortliche Stelle für das Datenschutz-Management in unserem Hause:

Regine Jäckel, Dipl. Päd.
AMISSA® Unternehmensberatung
Emil-Nolde-Str. 8
24768 Rendsburg

Stand der Datenschutzerklärung: Mai 2018
Ende der Datenschutzerklärung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von AMISSA Unternehmens-Beratung/ Regine Jäckel

Nachfolgend bezeichnete AGB gelten als Bestandteil des Vertrages zwischen Amissa Unternehmensberatung/ Regine Jäckel und Kunden bzw. Teilnehmenden von Bildungsveranstaltungen oder Coachings.

1. Anmeldung zu Bildungsveranstaltungen oder Coachings

Anmeldeunterlagen werden von den Interessenten angefordert, und sofern sie für die Teilnahme an dem jeweiligen Angebot zugelassen werden, wird Amissa Unternehmensberatung/ Regine Jäckel diese Unterlagen zusenden. Sie werden von den Interessenten ausgefüllt und zurückgesendet. Anmeldungen werden nach der Eingangs-Reihenfolge berücksichtigt. Sie sind verbindlich und gelten für die gesamte Dauer von Bildungsveranstaltungen oder Coachings. Mit der Anmeldung erkennen die sich Anmeldenden diese AGB an.

In den Anmeldeunterlagen von Bildungsveranstaltungen finden sich genaue Informationen über Termine und Örtlichkeit. Übernachtung ist nicht vorgesehen. Kosten für die Verpflegung am Veranstaltungsort sind – soweit vermerkt – extra mit dem Anbieter der Örtlichkeit bzw. der Verpflegung zu begleichen. Eine Teilnahme an Bildungsveranstaltungen ohne Beteiligung an Verpflegungskosten bzw. Raumpauschalen ist nicht möglich. Ausnahme: Die Verpflegungskosten einer Bildungsveranstaltung werden ausdrücklich als im Preis inbegriffen formuliert.

Über die Zulassung zu Bildungsveranstaltungen oder Coachings entscheidet Amissa Unternehmensberatung/ Regine Jäckel zum Teil nach Durchführung eines – für die Interessenten kostenfreien – Telefongespräches. Amissa Unternehmensberatung/ Regine Jäckel behält sich das Recht vor, zu entscheiden, welche Personen teilnehmen dürfen bzw. ob Personen nicht teilnehmen dürfen. Diese Entscheidungen müssen nicht begründet werden. Auch während der Durchführung von Bildungsveranstaltungen oder Coachings steht es Amissa Unternehmensberatung/ Regine Jäckel frei, Personen von der weiteren Teilnahme auszuschließen. In diesem Falle werden die anteiligen Teilnahmegebühren bereits gezahlter geplanter Termine erstattet.

2. Honorar/ Rechnungen/ Teilnahmebeträge

Coaching-Ausbildungen:
Mit den Anmeldeunterlagen zur Coaching-Ausbildung erhalten Interessenten die Rechnung über den ersten Teilbetrag von zehn, der Gesamtpreis wird ausgewiesen. Die Rechnung über den zweiten Teilbetrag wird zu Beginn desjenigen Monats versendet, in dem die Ausbildung startet. Jeweils zum folgenden Monatsbeginn werden die weiteren Teilbeträge in Rechnung gestellt. Rechnungen sind sofort nach Rechnungserhalt fällig. Bei verspäteter Zahlung können Mahngebühren anfallen. Auf Wunsch kann eine Rechnung über den Gesamtbetrag bzw. den gesamten restlichen Betrag erstellt werden. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein bescheinigt für die Coaching-Ausbildung die Umsatzsteuerfreiheit gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz.

Fortbildungen für Coaches:
Mit den Anmeldeunterlagen zu Fortbildungen für Coaches erhalten Interessenten die Rechnung, der Gesamtpreis wird ausgewiesen. Auf Wunsch können Rechnungen zu Teilbeträgen erstellt werden. Rechnungen sind sofort nach Rechnungserhalt fällig. Bei verspäteter Zahlung können Mahngebühren anfallen. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein bescheinigt für die Fortbildung für Coaches die Umsatzsteuerfreiheit gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz.

Seminare:
Mit den Anmeldeunterlagen für Seminare erhalten Interessenten die Rechnung. Die Rechnung weist Netto-Beträge und Umsatzsteuer aus.

Grundsätzlich gilt, dass die Teilnahme an Bildungsveranstaltungen oder Seminaren, ganz oder teilweise, ausschließlich nach vorheriger Begleichung der dafür zugegangenen Rechnung möglich ist. Die Nicht-Teilnahme an einzelnen Bausteinen von Bildungsveranstaltungen berechtigt nicht zur Kürzung des Honorares.

Zertifikate/ Teilnahmebestätigungen werden ausschließlich nach vollständiger Begleichung aller (Teil-) Rechnungen übergeben bzw. postalisch zugestellt.

3. A) Absage von Bildungsveranstaltungen oder Coachings

Amissa Unternehmensberatung/ Regine Jäckel behält sich vor, Bildungsveranstaltungen oder Coachings aus organisatorischen oder anderen wichtigen Gründen abzusagen. In diesem Falle werden die vorab gezahlten Teilnahmebeiträge für noch nicht Durchgeführtes erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

B) Widerruf von Verträgen zu Bildungsveranstaltungen oder Coachings

Für Verträge gilt die gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen. Sie beginnt mit Vertragsschluss. Eine Widerrufserklärung gemäß BGB erhalten Interessenten mit den Anmeldeunterlagen.

4. Gemeinsame Verantwortlichkeiten

Amissa Unternehmensberatung/ Regine Jäckel und Vertragspartner sorgen gemeinsam für rasche gegenseitige Information, sobald der Erfolg von Bildungsveranstaltungen oder Coachings durch irgend etwas beeinträchtigt werden könnte. Sie sind bereit, im Falle von Konflikten oder unvorhergesehenem Geschehen die erforderliche Einigung zu erzielen. Strenge Vertraulichkeit, Anerkennung von Eigentumsrechten an Informationen oder Materialien sind vertrauensbildende Grundlagen für die gemeinsame Arbeit. Teilnehmende an Bildungsveranstaltungen erklären, dass sie keinen Sekten oder sektenähnlichen Organisationen angehören und dass sie andere Menschen nicht manipulieren wollen. Regine Jäckel gehört keiner Sekte oder sektenähnlichen Gruppe an. Sie arbeitet nicht mit manipulativen Techniken.

Ein Zertifikat/ eine fachliche Urkunde wird nach erfolgreicher Teilnahme an einem Kolloquium übergeben. Eine einfache Teilnahmebestätigung wird nach vollständiger Teilnahme an einer Bildungsveranstaltung auf Wunsch ausgestellt.

Alle Informationen von Amissa Unternehmensberatung/ Regine Jäckel über Bildungsveranstaltungen oder Coachings werden regelmäßig aktualisiert.

5. Rücktritt/ Ausfalltage

Rücktritt von Bildungsveranstaltungen ist nur in Schriftform möglich. Bei Eingang des Rücktritts mindestens 2 Wochen vor Beginn der Bildungsveranstaltung bleibt die Verpflichtung bestehen, die bereits zugegangenen (Teil-) Rechnungen zu begleichen. Bei Eingang des Rücktritts innerhalb von 2 Wochen vor Beginn der Bildungsveranstaltung bleibt die Verpflichtung bestehen, das gesamte Honorar zu zahlen. Erfolgt während der Durchführung von Bildungsveranstaltungen ein Rücktritt, bleibt die Verpflichtung bestehen, das gesamte Honorar zu zahlen.
Ausfalltage von Teilnehmenden an Bildungsveranstaltungen müssen zumeist an extra zu vereinbarenden Terminen nachgeholt werden, dies kann kostenpflichtig sein. Andernfalls ist die Teilnahme am Kolloquium bzw. an einer Abschluss-Prüfung nicht möglich. Nachhol-Termine werden gemäß einem zuvor zu vereinbarenden Honorar in Rechnung gestellt. Coachings müssen innerhalb von 48 Stunden vor dem Coaching-Termin abgesagt werden, andernfalls wird das Coaching in Rechnung gestellt.

6. Inhaltliches Vorgehen

Das Vorgehen in Bildungsveranstaltungen oder Coachings wird von der Mitwirkung der Teilnehmenden geprägt und ist als prozessnahes Geschehen nicht vollständig vorhersehbar.
Die Teilnahme an Bildungsveranstaltungen oder Coachings ist freiwillig. Persönliche Veränderungen werden ausschließlich von den Teilnehmenden selbst herbeigeführt. Die Teilnehmenden versichern, dass sie in der Lage sind, selbstverantwortlich zu handeln. Sie sind vor, während, zwischen und nach den Bildungsveranstaltungen oder Coachings für ihre Handlungen und ihre Verfassung selbst verantwortlich.

7. Grundsätze in der Berufsausübung

Regine Jäckel ist in der Ausübung ihres Berufes den Grundsätzen wissenschaftlichen Arbeitens und berufsethischen Handelns gleichermaßen verpflichtet. Sie kann ihr Vorgehen jederzeit erläutern. Ihre Arbeitsstrategien sind nachvollziehbar, lösungs- und prozessorientiert. Ihre Arbeit lebt von wertschätzender Atmosphäre und respektvollem Umgang mit Auftraggebern, Teilnehmenden und deren Umfeld. Amissa Unternehmensberatung/ Regine Jäckel ist berechtigt, kompetente Mitarbeiter oder Kooperationspartner in Bildungsveranstaltungen einzubinden.

8. Versicherung/ Vertrag

Amissa Unternehmensberatung/ Regine Jäckel schließt jegliche Haftung für Personen- und Sachschäden während der Teilnahme an sowie auf den Hin-/ Rückwegen zu/ von Bildungsveranstaltungen oder Coachings aus.
Darüber hinaus besteht eine Berufshaftpflichtversicherung (Nürnberger Allgemeine Versicherungs-AG) über Personen- und Sachschäden pauschal 3 Mio EUR, Vermögensschäden 100.000 EUR, Umweltschadens-Basisversicherung 3 Mio EUR. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollte der Vertrag eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder ihrer Teile unberührt, und an deren Stelle treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Aus den Verträgen abgeleitete Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Gerichtsstand ist Rendsburg. Diese AGB haben Vorrang vor evtl. vorhandenen AGB von Teilnehmenden bzw. Auftraggebenden.

Stand der AGB: Juni 2018
Ende der AGB

Kontaktdaten:

AMISSA® Unternehmensberatung
Regine Jäckel, Dipl.Päd.
Emil-Nolde-Str. 8
24768 Rendsburg
Tel. 04331 7081060
Mobil 0170 8133370
E-Mail info[at]amissa.de
USt.-IdNr. DE246767365